navigation
Musik/Clubs

Noti Wumié: Nouvelle Frisüre

Konzert Auf ihrem Debutalbum «Nouvelle Frisüre» bedienen sich Noti Wümié einer Ausdrucksform, die immer wieder im hiesigen Musikschaffen auftaucht: Die Chanson Française. Mani Matter liess sich von Georges Brassens inspirieren. Kuno Lauener führte stille Gespräche mit Charlotte Gainsbourg. Nun verpassen Noti Wümié Lieblings-Chansons eine neue Friise. Während von einigen Originalen nur die Essenz erkenntlich bleibt, werden andere wörtlich übernommen: Was geschieht mit dem überbordenden welschen Pathos, wenn es auf Bärndütsch übertragen wird? Noti Wümié gehen aber auch den umgekehrten Weg. Sie übersetzen Mani Matters «Alls wo mir id Finger chunt» auf Französisch, und schliessen dabei den Kreis zwischen Brassens und Matter. Noti Wümié, das sind Benjamin «Toni» Noti und Grégoire «Tim» Vuilleumier, der als Rapper «Greis» 2004 bereits in der Kellerbühne zu Gast war.
Datum
Sa, 26. Jan. 2019, 20:00
powered by anthrazit