navigation

Kantonsbibliothek Vadiana

An der Baublüte während der Stickereizeit beteiligte sich auch die Ortsbürgergemeinde.
An der Baublüte während der Stickereizeit beteiligte sich auch die Ortsbürgergemeinde. Sie liess für ihre Vadianische Sammlung, die Stadtbibliothek sowie die Stadtarchive einen repräsentativen Bau erstellen.Die Vadianische Sammlung – die Bibliothek des St.Galler Reformators Joachim von Watt (1484-1551), Vadian genannt – wurde kurz vor seinem Tod der Stadt vermacht. 1615 wurde die Sammlung durch Jakob Studer reorganisiert und von da an kontinuierlich erweitert. Die Bibliothek, deren Bestände von St. Galler Bürgerfamilien geäufnet wurden, war uber Jahrhunderte das kulturelle Zentrum der Stadtrepublik.
Adresse
Notkerstrasse 22, 9000 St. Gallen
E-Mail-Adresse: kb.vadiana@sg.ch
powered by anthrazit