navigation
31. Okt. 2019, 09:17 Uhr
#smarthallenblog

Buch: DAS DIGITAL

Daten sollen das Öl des einundzwanzigsten Jahrhunderts sein.
Der Vergleich, den Viktor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge in ihrem Buch „Das Digital“ vorschlagen, ist ergiebiger:

Der Oxforder Professor für Internet Governance und der Journalist sehen Daten die informationelle Funktion des Geldes einnehmen. Dass in den konventionellen Märkten ein Angebot über den Preis definiert wird, ist für sie nicht mehr als eine „raffinierte Notlösung“, zugleich eine „fundamentale Schwäche“. Durch die Möglichkeit, Angebot und Nachfrage mit detaillierten Präferenzen und Prioritäten, Dringlichkeit und Verfügbarkeit abzugleichen, stehe den Märkten ein Neustart bevor, „der auf Datenreichtum basiert und unsere gesamte Wirtschaft ähnlich tiefgreifend verändern wird wie die industrielle Revolution“; zudem werde er einen „Mehrwert für alle Marktteilnehmer schaffen“.
powered by anthrazit