navigation

Dirty Sound Magnet und Support

Psychedelic-Alternative-Rock
Die Fribourger Psychedelic-Alternative-Rock-Band ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt mehr. Seit fünfzehn Jahren machen sie schon erfolgreich Musik und präsentieren uns nun ihr neustes Album Transgenic. Während den ersten zehn Jahren hatten die Gründungsmitglieder Stavros (Gesang, Gitarre), Maxime (Drums) und Marco (Bass) insgesamt fünf oder sechs verschiedene Sänger vor sich auf der Bühne stehen. Doch dann haben sie gemerkt: Eigentlich gehts bei Dirty Sound Magnet um sie selbst. Ein grosser Neustart stand bevor, sie mussten das Singen erlernen und sich ganz neu finden. Kein einfaches Unternehmen, doch ihre Leidenschaft für die Musik trieb sie an. Nach einem Jahr täglicher, achtstündiger Arbeit erschien das Resultat in Form ihrer hochgelobten, letzten Platte Western Lies. Nun also Transgenic. Nicht ganz alltäglich ist die Verbindung, welche uns Dirty Sound Magnet bieten: Soziale Medien, Hashtags, kryptische Abkürzungen, all dies trifft auf direkten und schmutzigen Rock. Das Trio aus Fribourg führt damit weiter, was beim letzten Album bereits angegangen wurde, die Kritik an der heutigen Zivilisation, jetzt aber mit Fokus auf unseren Konsum, auf die verlogene Selbstdarstellung. Und wie ginge dies besser als mit wildem Riffing und kraftvollen Rhythmen? You Dont Know What Youre Doing, heisst es bei Social Media Boy, diese Musiker wissen aber genau was zu tun ist. Da dürfen die psychedelischen Blueswurzeln verlassen werden, da klingt vieles wie in der Hochphase von Blur. Dirty Sound Magnet erlauben sich Exkursionen und schmeissen Power-Momente in die Songs, die alle Verstärker zum Rauchen bringen. Ein urplötzlicher Ausbruch mit Bass und Gitarren wie bei Muse? Klar, Rigid Soul bringt dies ohne Probleme fertig. Ein verspieltes Träumen mit lockeren Melodien? Zu erleben bei The Death of Beauty. Transgenic ist eine Wundertüte. Oft weiss man gar nicht, bei welchem Jahrzehnt die drei Musiker nun wieder angelangt sind, alles findet ohne Missverständnisse zusammen. So bleiben Dirty Sound Magnet unberechenbar und aufregend. Die Musiker haben sich in den unendlichen Möglichkeiten wohnlich eingerichtet und kosten die Freiheiten aus, da findet jeder sein Zückerchen. Nach über 200 Konzerten in ganz Europa in den letzten zwei Jahren kommen sie nun mit ihrem neuen, faszinierenden Album Transgenic zurück. Die Band ist noch einmal gewachsen und zählt heute zu den besten Live Acts überhaupt. Wer Dirty Sound Magnet noch nicht kennt, hier eine kurze Anleitung, um einen magischen Abend geniessen zu können: Steige in deine Zeitmaschine und reise in die 60/70s zurück Dort angekommen entführst du deine Lieblings-Rock-Musiker Reise mit ihnen in das Jahr 2100 Lasse sie eine Zeit lang den Geist des Jahres 2100 erfahren Bringe sie auf die Bühne und habe Spass mit Dirty Sound Magnet
Datum
Sa, 29. Feb. 2020, 21:00
powered by anthrazit