navigation
erledigt
 Stadtmelder  26.06.2020
Signalisation

Fahrverbot Oberhofstettenstrasse Kehrplatz Bus zu Wilenstrasse 36

Beschreibung
Ich schreibe Ihnen im Auftrag des Quartiervereins Riethüsli.
Die Wilenstrasse wird von vielen Spaziergängern und Quartierbewohnern frequentiert.Leider müssen die Anstösser der Wilenstrasse 36 sowie des Bauernhofes mit ihren Autos diese Strasse benützen, was immer wieder zu gefährlichen Situationen führt. Frage: Warum erfolgt die Zufahrt zur Wilenstrasse 36 nicht über den Kehrplatz der Oberhofstettenstrasse und wie müssten wir vorgehen, damit dies ermöglicht würde?
Adresse
Doris Hafen, Hafnerwaldstr. 13d, 9012 St. Gallen

Antwort
30. Jun. 2020, 11:21 Uhr
Vielen Dank für die Mitteilung.
Die Stadtpolizei St.Gallen kann die Fahrberechtigungen bzw. die Rechte und Lasten, welche auf den Grundstücken eingetragen sind, nicht nachvollziehen. Die Wilenstrasse befindet sich in Privatbesitz, ist jedoch als Gemeindestrasse dritter Klasse klassiert. Deshalb werden Erlasse im öffentlich-rechtlichen Verfahren abgeschlossen. Daher müssen solche Begehren an den Stadtrat gestellt werden. Um unnötige Kosten zu vermeiden, sollte vorgängig das Einverständnis der Grundeigentümer eingeholt werden. Ansonsten entsteht nach dem Beschluss möglicherweise ein kostspieliges Einspruchs- oder Rekursverfahren.
Freundliche Grüsse, Ihre Stadt St.Gallen

Kommentare
Zeichen: 0 / 1000
powered by anthrazit