navigation
erledigt
 Stadtmelder  04.07.2019

Badereglement Gemeinschaftsbad Mannenweier

Rubrik: Diverses
Beschreibung
Bekanntlich gilt dort das gleiche Badereglement wie in allen anderen Freibäder, mit der Ausnahme, dass nach Badeschluss noch gebadet werden darf.
Die meist missachtete Regel ist Art.8 Abs.3 "Auf dem Badeareal dürfen keine Musikgeräte betrieben werden".
Leider wird die Regel weder von den anwesenden Bademeistern noch von den patrouillierenden Polizisten konsequent durchgesetzt. Als Badegast ist es sehr heikel die Fehlbaren darauf hinzuweisen, da man mit verbalen und physischen Angriffen rechnen muss!
Adresse
Bitzistrasse 43, 9000 St. Gallen

Antwort
8. Jul. 2019, 09:21 Uhr
Vielen Dank für Ihre Meldung. Gemäss Stadtpolizei St.Gallen ist es in der Tat so, dass auf dem Areal der Naturbäder auf Dreilinden, so auch des Mannenweihers, keine Musikgeräte betrieben werden dürfen. Allgemein gilt, dass Badegäste zu gegenseitiger Toleranz und Rücksichtnahme gehalten sind. Es ist der Stadt ein grosses Anliegen, dass diese Regelungen auch eingehalten werden. Dabei können wir Ihnen versichern, dass die Badeaufsicht und auch die Polizei ein Auge auf allfälliges Fehlverhalten haben und gegebenenfalls auch einschreiten. Man darf sich natürlich auch ohne weiteres an die Badeaufsicht oder die Polizei wenden, um auf Missstände hinzuweisen. Wir danken Ihnen für Ihre Anregung.

Kommentare
Zeichen: 0 / 1000
Baden
10. Jul. 2019, 03:58 Uhr
Bin auch viel anwesend am Abend! Wenn die Polizei vor Ort ist. Spricht die Polizei jedesmal das Problem an . Leider ist nach kurzer Zeit wieder Musik! Auch das Abfall Problem finde ich schlimm!
powered by anthrazit