navigation
erledigt
 Stadtmelder  25.06.2020
Signalisation

Keine Signalisation Bauarbeiten Moosbruggstrasse

Beschreibung
Guten Tag.
Seit mehreren Wochen wird die Moosbruggstrasse stellenweise aufgerissen. Leider gibt es hierbei nur unzureichende Signalisationen für Bus, Autos, Velos und Fussgänger. Ich habe schon mehrere gefährliche Situationen erlebt, in denen Autos mit Tempo 30 über das Trottoir fahren, als sei dies der Strassen-Ersatz. Als Fussgänger soll man dann schnell zur Seite springen, um nicht über den Haufen gefahren zu werden? Und als Velofahrer muss man den "Bunny-Hop" machen, um als Ausweichmanöver über die Bordsteinkante zu springen?

Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer sieht jedenfalls anders aus liebe Stadt St. Gallen...
Adresse
Moosbruggstrasse 21, 9000 St. Gallen

Antwort
26. Jun. 2020, 15:48 Uhr
Vielen Dank für Ihre Mitteilung und Ihre Aufmerksamkeit im Strassenverkehr. Aufgrund der regen Bautätigkeiten und der engen Verhältnisse auf den Strassen in der Stadt St.Gallen hoffen wir auf die Rücksicht aller Verkehrsteilnehmer, vor allem im Bereich von Baustellen.

Gemäss Informationen der Bauleitung des Tiefbauamtes St.Gallen sind zurzeit die Abschlussarbeiten an der Moosbruggstrasse im Gange. Teilweise wurden Mulden und Baumaterial bereits abtransportiert, wodurch wieder etwas mehr Platz vorhanden ist. Zudem wird nun die Strasse instand gestellt. Die Arbeiten vor Ort sollten bis Mitte nächster Woche abgeschlossen sein.
Freundliche Grüsse, Ihre Stadt St.Gallen

Kommentare
Zeichen: 0 / 1000
Fussgänger
26. Jun. 2020, 23:08 Uhr
Dann hoffe ich, dass bis Mitte nächster Woche niemand überfahren wird oder zu Schaden kommt.

Gegenseitige Rücksicht in aller Ehren, aber es scheint als gelte dann hier das Recht des Stärkeren.

Von einem Bus wird man nur einmal überfahren ...
powered by anthrazit