navigation
erledigt
 Stadtmelder  06.12.2017
Diverses

Passerelle zum Bahnhof St.Fiden

Beschreibung
Der Boden der Passerelle war heute morgen 6.30 Uhr stellenweise vereist. Eine Person ist deswegen gestürzt. Kann bitte besser für die Fussgänger geschaut werden und nicht nur für die Autofahrer? Eine Überdachung bzw.. geschlossene Brücke wäre sicher sinnvoll. Ist was in dieser Richtung angedacht bei der Arealentwicklung angedacht?
Zudem hat es zu wenig Licht. Mehr Lichtsäulen wäre angebracht.
Danke.
Adresse
Bachstrasse 19, 9008 St. Gallen

Antworten
22. Dez. 2017, 09:25 Uhr
Die SBB hat uns eine Rückmeldung zur Beleuchtung zukommen lassen:
Auf der Passerelle hat es einzig auf der nördlichen Seite eine Beleuchtung. Im Gleisbereich und beim Zugang über die Autobahn sind keine Lampen angebracht, dort gibt es jedoch Licht von der Gleis- resp. Autobahnbeleuchtung. Die SBB wird im Vorprojekt zum Ausbau bezüglich behindertengerechtem Zugang prüfen, ob Handlungsbedarf besteht und entsprechend Beleuchtungen anbringen.

18. Dez. 2017, 15:07 Uhr
Zur Beleuchtung: Bitte entschuldigen Sie die längere Wartezeit. Die Beleuchtung der Passerelle befindet sich in Besitz der SBB, somit auch deren Unterhalt. Wir haben ihre Rückmeldung an die SBB weitergeleitet.

8. Dez. 2017, 10:51 Uhr
Besten Dank für Ihre Meldung. Beim Winterdient werden alle Verkehrsteilnehmenden gleich behandelt, es gibt keine Bevorzugung. Mitarbeiter des Strasseninspektorats haben vorgestern Mittwoch bei einem Kontrollgang nochmals nachgesalzen. Bei Eisbildung ist es jedoch jeweils ein Wettlauf mit der Zeit, alle Wege rechtzeitig zu salzen.

Bei der Arealentwicklung des Gebiets St.Fiden-Heiligkreuz ist keine Überdachung der Passarelle geplant.

Eine Rückmeldung zur Frage der Beleuchtung folgt.

Kommentare
Zeichen: 0 / 1000
powered by anthrazit