navigation
beantwortet
 Stadtmelder  17.03.2020

Fahrradfahren im Fahrverbot

Diverses
Beschreibung
Heute Nachmittag begegnete ich innert 15 Minuten drei Mal Radfahrern, die sich einen Dreck um das geltende Fahrverbot kümmern. Der Erste hatte mehrere Beinahekollisionen mit Spaziergängern und die anderen waren auch nicht gerade rücksichtsvoll. Ich habe jeden von ihnen auf das Fahrverbot aufmerksam gemacht. Antwort vom Ersten: "Ruf doch die Bullen." Antwort vom Zweiten: "Ja und?" Anwort vom Dritten: "F... dich". Wäre toll, wenn die Polizei dort wieder mal ein Augenmerk drauf legen könnte.
Adresse
Dreilindenweg , 9011 St. Gallen

Antwort
23. Mär. 2020, 10:54 Uhr
Vielen Dank für Ihren Hinweis bezüglich der Nichtbeachtung des allgemeinen Fahrverbots durch Fahrradfahrende auf dem Dreilindenweg. Leider kommt es immer wieder vor, dass sich Verkehrsteilnehmende nicht an die gegebenen Vorschriften halten und dadurch andere belästigen oder auch gefährden.
Die Stadtpolizei St.Gallen nimmt Ihre Meldung auf und versucht mit Kontrolltätigkeit die Situation zu verbessern.

Kommentare
Zeichen: 0 / 1000
Velofahrer
17. Mär. 2020, 20:37 Uhr
Ja leider die schwarzen Schafe unter den Velofahrern. Ich benutzte auch gern diesen Weg im Schritttempo als Velofahrer mit durchschnittlich 15kg Gepäck, aber nicht aus Rücksichtslosigkeit,sondern anstatt Rollator und weil ich gelernt habe im Licht zu fahren und nicht in der Finsternis des Waldes.
powered by anthrazit